Theater für Kinder | Ronja Räubertochter
THEATER FÜR KINDER und HAMBURGER KAMMEROPER bieten Unterhaltung in Hamburg auf höchstem Niveau. Kinderbuchklassiker und Werke großer Komponisten.
Theater für Kinder, Oper, Kammeroper, Hamburg, Kinderoper, Theaterpädagogik, Schulvorstellungen, Opernmenü, Kindergeburtstag, Oper in deutscher Sprache
2460
page-template-default,page,page-id-2460,ajax_updown_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

RONJA RÄUBERTOCHTER

Weihnachtsstück mit Musik nach dem Buch von Astrid Lindgren

in einer Bearbeitung von Barbara Hass

 

Premiere am 16. November 2019

 

Poetisch und stimmungsvoll erzählt Astrid Lindgren uns und unseren Kindern von der Wunderwelt ihrer schwedischen Wälder. Von Grausedruden und Graugnomen, von den Rumpelwichten und den Unterirdischen und vom furchtbaren Höllenschlund. Vor all diesen Dingen muss man lernen, sich zu hüten, wenn man überleben will.

In dieser wilden Gegend stehen sich zwei verfeindete Räuberbanden gegenüber: die Mattissippe mit Ronja Räubertochter und die Borkasippe mit ihrem Sohn Birk. Wider ihren Willen werden die beiden Kinder durch das gemeinsame bewältigen ihrer Waldabenteuer, erst beste Freunde und dann sogar „Bruder und Schwester“. Die dadurch hervorgerufene Wut der verfeindeten Väter steigert sich immer mehr und richtet sich tragischerweise am Ende gegen die geliebten Kinder.

Doch die Umstände zwingen die beiden Räuberbanden schließlich, sich gegen einen noch stärkeren Feind zu verbünden. Sie müssen sich versöhnen – es bleibt ihnen nichts anderes übrig! Und so schaffen sie Birks und Ronjas Träumen doch noch eine Zukunft.

 

Empfohlen für Kinder ab 6 Jahren

Spieldauer: 1:30 h inkl. Pause

Musikalische Bearbeitung und Leitung:  Tjaard Kirsch
Regie: Sascha Mink
Bühne und Kostüme: Katia Diegmann

Besetzung: 

Ronja Räubertochter: Maren Meyer

Mattis: Gregor Nöllen

Lovis: Jana Lou

Birk: Jonathan Steinbiß

Borka: Tom Wodak

Undis: Annika Gebhart

Glatzen-Per: Manuel L. Hill

Klein Klipp: Florian Sellke

Letzte Vorstellung: 02. Februar 2020

Fotos: Dr. Joachim Flügel

X

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen