Theater für Kinder | Marius Adam – zum Spielzeit-Ende 2019/2020 am 30.06.2020-tfk
THEATER FÜR KINDER und HAMBURGER KAMMEROPER bieten Unterhaltung in Hamburg auf höchstem Niveau. Kinderbuchklassiker und Werke großer Komponisten.
Theater für Kinder, Oper, Kammeroper, Hamburg, Kinderoper, Theaterpädagogik, Schulvorstellungen, Opernmenü, Kindergeburtstag, Oper in deutscher Sprache
3100
page-template-default,page,page-id-3100,ajax_updown_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Marius Adam

Intendant Allee Theater

Liebes Publikum, liebe Freunde des Allee Theaters,

 

am 17. April hat der Hamburger Senat beschlossen, dass alle Theater der Stadt bis 30. Juni 2020 ihren Spielbetrieb einzustellen haben.

Die Spielzeit 2019/2020 wurde damit für beendet erklärt.

 

Das Allee Theater – Theater für Kinder und Hamburger Kammeroper – konnte am 8. Februar und 21. Februar die Premieren „DIE KLEINE ZAUBERFLÖTE“ und „DIE ZAUBERFLÖTE“ erfolgreich auf die Bühne bringen. Die Resonanz des Publikums und die Nachfrage nach Karten war riesig. 

Absagen mussten wir unseren Genussmoment „Enoch Arden“ mit Gustav Peter Wöhler und Hideki Yasumura, die konzertante Aufführung von „ Lucia di Lammermoor“ und die konzertante Oper „Die Hochzeit des Figaro“ eine Kooperation mit dem Symphonieorchester der Hochschule für Musik und Theater Hamburg unter der Leitung von Ulrich Windfuhr. Letztere Aufführung sollte Ende Juni der Ausklang der Spielzeit 2019/2020 sein.

 

Unsere Kreativität ist ungebrochen und verlangt nach Umsetzung, Präsentation, Gesprächen, Zusammensein, Spontanität, Lachen, Applaus, Momenten des gemeinsamen Innehaltens, Stille für und mit unserem Publikum in unserem Theater. Raum, Zeit und Menschen sind die drei Komponenten, die bei einer Theateraufführung aufeinandertreffen müssen, damit Kunst entsteht. Wir wissen, dass Geduld von uns verlangt wird, aber wir vermissen unsere Arbeit, die Kollegen und Sie, unser Publikum, total.

 

Diese Entscheidung des Senats vom 17. April gibt uns aber auch als Theater die Möglichkeit, die Warteposition zu verlassen und uns auf die nächste Spielzeit zu konzentrieren. 

 

Wir überlegen ob, wie und wann wir die beiden „ Zauberflöten“ unseren Besuchern in der nächsten Spielzeit zeigen können und wie sich das mit den Plänen der Neuinszenierungen, die es natürlich schon länger gibt, in der Spielzeit 2020/2021 in Einklang bringen lässt. Daran tüfteln wir in nächster Zeit. Das bedeutet aber auch, dass die Schneiderei und die Werkstätten in diese geänderten Planungen mit einbezogen werden müssen. Auch die Formen unserer Publikationen werden sich verändern, z.B. das Jahresheft – denn Flexibilität ist weiterhin gefragt.

 

Seien Sie gespannt auf unsere Pläne. Wir werden Sie so schnell wie möglich über unseren Spielplan 2020/2021 im Allee Theater informieren. 

Bleiben Sie zuhause, bleiben Sie gesund und bleiben Sie unserem Theater treu.

Es grüßt Sie herzlich im Namen des 

ganzen Theaterteams

Ihr Marius Adam

Intendant

Allee Theater – Theater für Kinder – Hamburger Kammeroper

X

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen