Theater für Kinder | DER KLEINE BEETHOVEN
THEATER FÜR KINDER und HAMBURGER KAMMEROPER bieten Unterhaltung in Hamburg auf höchstem Niveau. Kinderbuchklassiker und Werke großer Komponisten.
Theater für Kinder, Oper, Kammeroper, Hamburg, Kinderoper, Theaterpädagogik, Schulvorstellungen, Opernmenü, Kindergeburtstag, Oper in deutscher Sprache
3116
page-template-default,page,page-id-3116,ajax_updown_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

DER KLEINE BEETHOVEN

– Uraufführung –

Neffe des großen Ludwig van Beethoven

Eine musikalische Erzählung

 

Premiere am 12. September 2020 – 14.00 Uhr

 

 

Herr Beethoven zieht wieder einmal um.

Ungefähr zum 50. Mal. Aber diesmal sind es nicht die Nachbarn, die ihn stören oder der Vermieter, der ihm wegen „geräuschvollen Benehmens“ gekündigt hat, diesmal ist es ein freudiges Ereignis:

Beethoven ist Vater geworden!  So jedenfalls empfindet der alternde Komponist, als es ihm endlich gelungen ist, das Sorgerecht für seinen geliebten Neffen Karl zu erstreiten. Nun will er ihm ein gemütliches Zuhause schaffen. Aber dieser Umzug verläuft genauso chaotisch wie all die anderen. Die Möbelpacker fluchen, weil Beethovens Flügel so schwer ist und die Haushälterin packt erstmal alle Notenblätter aufs Bett, weil die beiden Stühle, der Tisch, die Kommode und sogar der Fußboden schon mit Hausrat und Kleidungsstücken belegt sind. Als sie zum Lüften das Fenster öffnet, fliegen die Blätter der „Mondscheinsonate“ mit „der Wut über den verlorenen Groschen“ durch den Raum und die Bagatelle „Für Elise“ mischt sich fröhlich mit der „Schicksalssinfonie“. Beethoven hält sich entsetzt die Ohren zu, denn er hört die Blätter tönen. Es ist sein Schatz, seine Musik, die da so schrecklich durcheinandergeraten ist. Er muss sie gleich wieder ordnen, denn Karl, der kleine Beethoven, soll sofort Klavierunterricht bekommen, wenn er bei ihm ist. –  Nicht von ihm, denn er kann sich nur allzu gut an den strengen Unterricht erinnern, den ihm der Vater erteilt hat, als er ein kleiner Junge war. Nein, Karl soll ihn lieben und nicht fürchten.

 

Ob der berühmte Komponist dieses Ziel erreicht, erzählen wir in „Der kleine Beethoven“.

 

Empfohlen für Kinder ab 6 Jahren

 

Änderungen vorbehalten

Musikalische Leitung und

Bearbeitung: Tjaard Kirsch
Regie: Andreas Franz
Bühne und Kostüme: Lisa Überbacher

Textfassung: Barbara Hass

Besetzung:

Beethoven: Emrah Demir

Karl, der kleine Beethoven: Lukas Spitzenberg

Josefine: Jana Lou

Edna: Maren Meyer

Beethoven Ensemble

Geige: André Böttcher, Maja Hunziker

Flöte: Angelika Schmidt, Teruyo Takada

Musikalische Leitung

und Klavier: Tjaard Kirsch

 

Letzte Vorstellung: 08. November 2020 (war 01.11.2020)

Foto: Dr. Joachim Flügel

X

Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen